Der Curlingstein

 

Curlingsteine werden aus massivem Granit hergestellt, das in einem bestimmten Steinbruch in Wales, Schottland, geschlagen wird und wiegen ca. 20 Kg pro Stück. Die 8 Steine eines Teams bilden immer jeweils einen Satz. Man benötigt also 16 Steine für ein Spiel. Die Curlingsteine werden bei auswärtigen Spielen daher grundsätzlich von den jeweiligen Heim-Clubs gestellt, da sie nur schwer zu transportieren sind.

Die Curlingschuhe

Curlingschuhe haben zwei verschiedene Sohlen - eine glatte Sohle (Slider) zum sliden auf dem Eis und eine stumpfe Sohle (Gripper), um sich auf dem Eis abstoßen zu können. Bei den Curlingschuhen gibt es viele verschiedene Hersteller, die alle mit neuen Hightech Produkten versuchen, die Curler auf der Welt zum Kauf zu bewegen. Curlingschuhe kosten zwischen 80 und 150 €.

Der Curlingbesen

Es gibt viele verschiedene Besen von mehreren internationalen Herstellern. Ursprünglich bestanden diese aus Pferdehaar, werden heutzutage aber grundsätzlich nur noch aus Industrieprodukten hergestellt und haben den alten Pferdehaarbesen nahezu verdrängt. Seither sieht der Besen auch nicht mehr aus wie der typische Haushaltsbesen, sondern eher wie ein Schrubber. Der Curlingsport entfernt sich somit immer mehr vom Hausfrauensport...... Ein Besen kostet ungefähr 40-60 €.

Die Curlinghose

Auch bei den Curlinghosen gibt es mittlerweile viele verschiedene Hersteller. Eine Curlinghose braucht man zum Curlingspielen aber eigentlich nicht. Vielmehr ist es vollkommen ausreichend, eine Hose zu benutzen, die einem eine gute Bewegungsfreiheit gewährleistet. Auf enge Jeans sollte man beim Curling daher lieber verzichten. Curlinghosen kosten zwischen 40 und 80 €.

Verfügbarkeit im Curling Club Hamburg e.V.

Der Curling Club Hamburg hält eine Vielzahl von Besen und Schuhen vor, die Ihnen während Ihrer "Schnupperphase" gerne zur Verfügung stehen. Wenn Sie sich also entscheiden, den Sport einmal selbst auszuprobieren, müssen Sie lediglich warme und bequeme Kleidung und saubere Turnschuhe mitbringen.